Das aktuelle Programm der keb FN ab März 2016

Sie können die Liste nach unseren Themenbereichen sortieren.


31.05.2016 | Nr.: 0531 | Ort: FN, HKD, Saal (EG, barrierefrei) | Veranstalter: keb FN

„Halt an, wo läufst du hin? Der Himmel ist in dir.“ (Angelus Silesius)

Kurs zur Einführung in christliche Meditation

Details

4x Dienstag: 31. Mai // 07., 14. und 21. Juni 2016, jeweils von 19:30 bis 21:00 Uhr FN, Haus der Kirchlichen Dienste, Saal (EG, barrierefrei) Jutta Föhr, Pastoralreferentin, Religionslehrerin und Meditationsleiterin Dr. Michael Schindler, Pastoralreferent und Meditationsleiter € 20,00 Anmeldung bis 23. Mai 2016

In diesem Kurs geht es darum, Grundhaltungen christlicher Meditation kennen zu lernen und einzuüben. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Elemente des Kurses sind: Übungen zur Körperwahrnehmung, Anleitung zum Meditieren, Sitzen und Gehen in Stille, Impulse aus der Tradition der Mystik. Bitte mitbringen: Socken, bequeme Kleidung

Link zum Kurs: www.keb-fn.de?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=7&ICWO_course_id=3027

Anmeldeformular

Begrüßung

Kurstitel
Kursdatum
Nachname *
Vorname
Emailadresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
a8bf3027


Diese Anmeldung ist verbindlich! Sie bestätigen mit dieser Anmeldung, unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier klicken!) gelesen und akzeptiert zu haben.

01.06.2016 | Nr.: 0106 | Ort: FN | Veranstalter: keb FN

ABGESAGT! Interkulturelle Kompetenzen – Vertiefung

Details

Kurs musste leider abgesagt werden! 5x Mittwoch: 01., 08., 15., 22. und 29. Juni 2016, jeweils von 18:30 bis 20:15 Uhr Dr. Bettina Kumpfert-Moore, Interkulturelle Trainings FN, Ort wird noch bekannt gegeben € 0,00 für Ehrenamtliche, die sich in der Flüchtlingshilfe engagieren (incl. Getränke und Imbiss) – ohne Beitrag wg. finanzieller Förderung durch die Diözese Rottenburg-Stuttgart Anmeldung bis 25. Mai 2016

In diesem Kurs werden die Inhalte aus dem Einführungsseminar vertieft. Ausgehend von der eigenen Kultur werden der Blick und das Verständnis für andere Kulturen geschärft. Die Kulturspezifik in der sprachlichen und nonverbalen Kommunikation, das Gefühl der Fremdheit in der interkulturellen Begegnung und Techniken, damit umzugehen, werden thematisiert. Durch zahlreiche Übungen, Fallbeispiele und Diskussionsrunden stellen Teilnehmer den Bezug zur Praxis her und stärken die eigenen interkulturellen Kompetenzen.

Link zum Kurs: www.keb-fn.de?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=11&ICWO_course_id=3065

02.06.2016 | Ort: FN, Gemeindehaus St. Nikolaus, Karlstr. 17 | Veranstalter: Katholische Kirchengemeinde St. Nikolaus, FN

Erzählcafé: Vom Reichtum unserer Vergangenheit.

Bildungsnachmittag für Seniorinnen und Senioren

Details

Donnerstag, 02. Juni 2016 Beginn um 14:00 Uhr mit Kaffee und Kuchen, Vortrag von 15:00 bis 16:00 Uhr Friedrichshafen, Gemeindehaus St. Nikolaus, Karlstr. 17 Dr. Michael Schindler, Pastoralreferent € 0,00 Veranstalter: Katholische Kirchengemeinde St. Nikolaus, FN

Link zum Kurs: www.keb-fn.de?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=11&ICWO_course_id=3047

02.06.2016 | Nr.: 0602 / LS 17 | Ort: FN, Johannes-Brenz-Haus, Ailinger Str. 33 | Veranstalter: keb FN, Kooperation: Offene Hilfen Diakonie Pfingstweid

KURS IST BEREITS VOLL BELEGT: Bogenschießen

Details

3x Donnerstag: 02., 09. und 16. Juni 2016, jeweils von 18:00 bis 20:00 Uhr Friedrichshafen, Johannes-Brenz-Haus, Ailinger Str. 33 (Garten des Familienzentrums) Günter Kraft, Heil- und Erlebnispädagoge € 27,00 // € 21,00 Menschen mit Behinderung, Azubis Anmeldung bis 30. Mai 2016 – maximal 8 Teilnehmer/innen Veranstalter: keb FN, Kooperation: Offene Hilfen Diakonie Pfingstweid

Das Bogenschießen übt auf die meisten Menschen – ob klein oder groß – eine Faszination aus. Neben der notwendigen Konzentration, um ein Ziel zu treffen, werden durch die sich ständig wiederholten Bewegungsabläufe viele Muskelgruppen beansprucht und aufgebaut. Durch die kontrollierte Aktion und Reaktion der Muskulatur wird der Rücken gestärkt und die Wirbelsäule entlastet. Beim Bogenschießen kann man den Alltagsstress hinter sich lassen und die innere Mitte finden.

Link zum Kurs: www.keb-fn.de?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=6&ICWO_course_id=2440

Veranstaltungsort auf Google Maps anzeigen

Anmeldeformular

Begrüßung

Kurstitel
Kursdatum
Nachname *
Vorname
Emailadresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
1ec42440


Diese Anmeldung ist verbindlich! Sie bestätigen mit dieser Anmeldung, unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier klicken!) gelesen und akzeptiert zu haben.

02.06.2016 | Nr.: 0602 / LS 18 | Ort: Eriskirch-Mariabrunn, vor „Mariä Himmelfahrt“ | Veranstalter: keb FN

Das Labyrinth in Eriskirch für Frauen

Führung / Aktion für Frauen ab 16 Jahren

Details

Donnerstag, 02. Juni 2016, von 18:00 bis 19:00 Uhr Eriskirch-Mariabrunn, Treffpunkt: Eriskirch, Dorfplatz (= Kirchplatz 3 und 4) vor der Kirche „Mariä Himmelfahrt“ Diakon Dieter Walser, verheirateter Seelsorger in der Erwachsenenarbeit, Erfinder und Gestalter des Eriskircher Labyrinths und seiner Symbolik Kurskosten: € 6,00 Der Kursleiter erbittet eine Spende der Gruppe von € 30,00 bis € 50,00 für die weitere Gestaltung des Labyrinths. Anmeldung bis 26. Mai 2016

Ein Labyrinth ist KEIN Irrgarten: Es zeigt sich hier der Weg durch das eigene Leben, über die Erfahrungen des Ringens und Werdens, spirituell, geistig … Beim Gehen in der Begleitung Gottes sich erkennen, sich mit sich selbst versöhnen, den Weg neu beginnen … - Führung und Aktion. Die weiblichen Aspekte und Lebensstationen sind dabei deutlich andere als bei Männern … Für erwachsene Frauen jeden Alters, mindestens 16 Jahre.

Link zum Kurs: www.keb-fn.de?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=1&ICWO_course_id=3067

Anmeldeformular

Begrüßung

Kurstitel
Kursdatum
Nachname *
Vorname
Emailadresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
80e63067


Diese Anmeldung ist verbindlich! Sie bestätigen mit dieser Anmeldung, unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier klicken!) gelesen und akzeptiert zu haben.

02.06.2016 | Nr.: LS 17 | Ort: FN, Johannes-Brenz-Haus, Ailinger Str. 33 | Veranstalter: keb FN, Bildungs-Partner: Offene Hilfen Diakonie Pfingstweid

KURS IST BEREITS VOLL BELEGT: Bogen-Schießen

ab 2. Juni, 3 Mal am Donnerstag

Details

Beachten Sie bitte: Es ist leider keine Anmeldung mehr möglich. Der Kurs ist voll belegt.

Image

Link zum Kurs: www.keb-fn.de?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=23&ICWO_course_id=3238

Anmeldeformular

Begrüßung

Kurstitel
Kursdatum
Nachname *
Vorname
Emailadresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
17d73238


Diese Anmeldung ist verbindlich! Sie bestätigen mit dieser Anmeldung, unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier klicken!) gelesen und akzeptiert zu haben.

02.06.2016 | Nr.: LS 18 | Ort: Treff-Punkt: Eriskirch, Dorfplatz vor der Kirche | Veranstalter: keb FN

Das Labyrinth in Eriskirch. Veranstaltung für Frauen

am 2. Juni

Details

Image

Link zum Kurs: www.keb-fn.de?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=23&ICWO_course_id=3239

Anmeldeformular

Begrüßung

Kurstitel
Kursdatum
Nachname *
Vorname
Emailadresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
a8bf3239


Diese Anmeldung ist verbindlich! Sie bestätigen mit dieser Anmeldung, unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier klicken!) gelesen und akzeptiert zu haben.

03.06.2016 | Nr.: 0603 | Ort: Schramberg-Sulgen, Familienferiendorf „Eckenhof“ | Veranstalter: kebs Oberland, Kooperation: Familienerholungswerk DRS

Kleine Auszeit für die Familie

Schnupperwochenende Familienerholung im Schwarzwald

Details

Freitag, 03. Juni bis Sonntag, 05. Juni 2016 Schramberg-Sulgen, Familienferiendorf „Eckenhof“/ Schwarzwald, Dr.-Helmut-Junghans-Str. 50 Sabine Laub, Erzieherin, zertifizierte KESS-Trainerin Verena Biggel, Dipl.-Pädagogin, Bildungsreferentin der keb RV für Eltern- und Familienbildung Kosten VP und Kurtaxe (in Klammern stehen die Preise mit „Gutschein anlässlich der Taufe“): Erwachsene: € 84,40 (€ 63,90) // Kinder ab 6 Jahren und Jugendliche: € 62,00 (€ 46,50) // Kinder von 3 bis 5 Jahren: € 36,00 (€ 27,00) – ein Zuschuss ist auf Antrag möglich. Als Familie, die in den letzten Jahren ein Kind in der Diözese Rottenburg-Stuttgart hat taufen lassen, sollten Sie diesen Gutschein vom Pfarrbüro erhalten haben. Sie haben zur Taufe Ihres Kindes keinen Gutschein erhalten? Dann fragen Sie doch in Ihrem Pfarrbüro danach oder wenden Sie sich einfach an uns! Anmeldung erforderlich – max. 10 Familien Veranstalter: keb BC-SLG, keb RV, keb FN, Kooperation: Familienerholungswerk DRS

Aufatmen, sich erholen, Neues entdecken. Ein Wochenende im Familienferiendorf „Eckenhof“ in Schramberg (Schwarzwald) lässt Sie spüren, wie sich Familienerholung anfühlt. Es gibt Zeiten, in denen die Kinder betreut sind, aber auch gemeinsame Aktivitäten für die ganze Familie wie Seilrutsche, Bogenschießen oder Kegeln. Auch meditative Angebote wie Morgenimpuls oder meditativer Spaziergang sind vorgesehen. Alles Weitere entnehmen Sie dem ausführlichen Veranstaltungsflyer, den Sie bei uns erhalten. Hinweise erhalten Sie auch beim Familienerholungswerk DRS unter Tel.: (0 74 22) 560 10 40, Fax: (0 74 22) 560 10 – 433, E-Mail: Schramberg.FEW@drs.de, Internet: www.familienerholungswerk.de oder www.facebook.com/fewdrs

Link zum Kurs: www.keb-fn.de?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=4&ICWO_course_id=3020

Anmeldeformular

Begrüßung

Kurstitel
Kursdatum
Nachname *
Vorname
Emailadresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
80e63020


Diese Anmeldung ist verbindlich! Sie bestätigen mit dieser Anmeldung, unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier klicken!) gelesen und akzeptiert zu haben.

04.06.2016 | Ort: von Friedrichshafen nach Langenargen | Veranstalter: Dekanat Friedrichshafen

2. Pilgersamstag auf dem „Via sancti martini – von Kirche zu Kirche“ auf der Regionalroute Süd

Martinusjahr 2016 im Dekanat Friedrichshafen: 1700 Jahre Hl. Martin

Details

2. Pilgersamstag: 04. Juni 2016, beginnt um 09:00 Uhr mit einem Gottesdienst / Laudes in der Martinusgemeinde und endet mit einem geistlichen Abschluss in der „Zielkirche“. Friedrichshafen (Bodenseeschule) nach Langenargen Über den Uferweg / die Uferpromenade durch Eriskircher Ried nach Langenargen ca. 13 km, Wanderzeit ca. 3,5 Std. Die Gruppe wird von einem Wanderführer und geistlichen Führer begleitet. Unterwegs gibt es geistliche Statio zum Hl. Martin und eine Vesperpause – bitte Vesper mitbringen! Nähere Informationen erhalten Sie bei der Dekanats-Geschäftsstelle unter: www.geschaeftsstelle@dekanat-fn.de oder Tel.: (0 75 41) 3 78 60 71. Veranstalter: Dekanat Friedrichshafen Die weiteren Pilgersamstage: 3. Pilgersamstag: 17. September 2016 Langenargen nach Tannau Langenargen – an der Argen entlang bis Gießenbrücke / Laimnau / Tannau ca. 15 km, Wanderzeit ca. 4 Std. 4. Pilgersamstag: 08. Oktober 2016 Teilstrecke: Tannau nach Goppertsweiler Tannau / Wiesensweiler / Wildpoltsweiler / Langensee / Goppertsweiler ca. 15 km, Wanderzeit ca. 4 Std. (bergige Straße)

Image>> Pilgern ist wieder im Kommen. Miteinander gehen tut gut. Unser ganzes Leben ist ein Unterwegssein. Auch der moderne Mensch spürt das und entdeckt es neu. Gerade in Zeiten immer schnellerer Verbindungen bringt das Gehen und Wandern eine erholsame Entschleunigung. Dadurch kann ein neuer Bezug zur Natur, zu uns selbst und zu den Menschen wachsen, die mit uns leben. Das Unterwegssein kann auch Aspekte des Glaubens vermitteln. << Dekan Karl Kaufmann, Böblingen, in der Ankündigung zum Pilgerführer „Martinusweg in der Diözese Rottenburg-Stuttgart“

Link zum Kurs: www.keb-fn.de?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=7&ICWO_course_id=3209

06.06.2016 | Ort: Kressbronn, Kath. Kirche Maria, Hilfe der Christen | Veranstalter: keb SE Seegemeinden

Überkonfessioneller Männertreff

Offen, spirituell: Lieder, Gebete, Gespräche, Diskussionen

Details

Montag, 06. Juni 2016, 20:00 Uhr (Grillen) Kressbronn, Katholische Kirche Maria, Hilfe der Christen, Kirchstr. 4, Gruppenraum der Kressbronner Unterkirche. Information / Kontakt: Ingolf Damhofer, Alpenblickstraße 2, 88079 Kressbronn, E-Mail: idbau@damhofer.de Veranstalter: keb SE Seegemeinden

Seit 1997 kommen Männer aller Konfessionen aus Kressbronn und dem gesamten Bodenseekreis zum Gespräch und gemeinsamen Lobpreis zusammen. Sie sind sich bewusst, dass der gesellschaftliche Wandel die Männer vor neue Herausforderungen stellt. Dieser Entwicklung wollen sie begegnen. Sinn der Treffen ist, dass Männer sich austauschen können und Fragen zum Christ-Sein im Beruf, in der Familie, Gemeinde und Gesellschaft besprechen. Schön ist, dass sich Männer bei diesen Gesprächen öffnen. Grundvoraussetzung ist, dass sich jeder verpflichtet, persönliche Aussagen von Anwesenden für sich zu behalten. Nur so kann Offenheit untereinander gewährleistet werden. Meist bereitet einer aus der Gruppe ein Thema vor, z.B.: Glauben im Beruf, Bitterkeit, Freiheit durch Vergeben, Freundschaft, Umgang mit der Bibel, Einheit der Christen, Ist dein Problem größer als dein Glaube?, Ehrlichkeit, Leben in der Gnade Gottes, Freude als Lebenshaltung entdecken, Wasser ist Leben, Partnerschaft und Familie, Sexualität, Arbeitswelt und Gesellschaft, Gegenseitige Unterstützung und Hilfestellung in Krisen oder Umbruchsituationen und vieles mehr. Auch werden immer wieder Referenten zu entsprechenden Themen eingeladen. Die Themen werden dabei lebensnah und aus der Erfahrung heraus erörtert. Erstaunlich ist, wie offen Erfahrungen weitergegeben werden und die Männer sich gegenseitig stärken und helfen. Aktuelle persönliche Probleme, Fragen oder Anregungen haben an den Abenden generell Vorrang vor den vorbereiteten Themen. Lobpreis und Anbetung stehen immer am Beginn des Männertreffs. Gott soll die Ehre gegeben werden, und ER soll Mittelpunkt des Abends und des Lebens sein. Wichtig ist dem Männertreff, sich aktiv in die Gemeinde einzubringen.

Link zum Kurs: www.keb-fn.de?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=2&ICWO_course_id=3179

10.06.2016 | Nr.: 0610 | Ort: Buchenberg, Im Kreuzbachthal 45 | Veranstalter: keb FN in Kooperation mit keb RV, keb BC-SLG

LEIDER ABGESAGT! Abenteuerwochenende 1 für Väter (Opa, Onkel oder Pate) und Kinder von 5 bis 12 Jahren

Details

MUSSTE LEIDER ABGESAGT WERDEN! weiterer Termin: 23.09.-25.09.2016 (s.u.) Freitag, 10. Juni 2016, 18:00 Uhr bis Sonntag, 12. Juni 2016, 15:00 Uhr Buchenberg, Im Kreuzbachthal 45 (Hütte im Kreuzbachthal zwischen Isny und Leutkirch) Bruno Paris, Qualitätsingenieur, Moderator und Seminarleiter; langjähriger Leiter von Väter-Kinder-Wochenenden Teilnehmerzahl: 12 bis 20 Personen Kosten pro Person: Kursgebühr plus Übernachtung / Verpflegung (ggf. kommen Materialkosten hinzu) Kursgebühr: € 40,00 plus Übernachtung / Verpflegung lt. Staffelung, pro Person (Vater / Kind): - bei 12 Personen: € 67,00 - bei 14 Personen: € 55,00 - bei 16 Personen: € 46,00 - bei 18 Personen: € 41,00 - bei 20 Personen € 33,00 Für ein zweites Kind je Vater: Ermäßigung je 50% auf die Gesamtkosten ACHTUNG: Anmeldung bis 03. Mai 2016! Veranstalter: keb FN, Kooperation: keb RV, keb BC-SLG

Eintauchen in die geheimnisvolle und faszinierende Umgebung von Wald und Wiese. Unterschlupf finden in einer idyllisch gelegenen Hütte im Kreuzthal zwischen Isny und Leutkirch. Entdecken, was gut tut, man aber schon lange vergessen hat. Erleben, was wirklich zählt: Stärke miteinander, Freude aneinander, Vertrauen zueinander. Unsere Hütte im Wald: Ein Ort des Spiels, ein Ort der Begegnung, mit der Natur, den Kindern, den Vätern, den anderen, uns selbst. Kinder und ihre (im Alltag häufig viel beschäftigten) Väter verbringen wertvolle Zeit miteinander. Sie entdecken und entwickeln gemeinsam Fähigkeiten und Fertigkeiten, die den anderen in „neuem Licht“ erscheinen lassen können – sie stärken ihre ganz persönliche Vater-Kind-Beziehung. Erlebnispädagogische Angebote in einer Gruppe von Erwachsenen und Kindern fördern darüber hinaus Kontaktfähigkeit und Mut.

Link zum Kurs: www.keb-fn.de?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=4&ICWO_course_id=3186

Veranstaltungsort auf Google Maps anzeigen

10.06.2016 | Nr.: 0610 / LS 19 | Ort: FN, Johannes-Brenz-Haus, Ailinger Str. 33 | Veranstalter: keb FN, Kooperation: Offene Hilfen Diakonie Pfingstweid

Käse selbst herstellen – einfach und mit Genuss!

Details

Freitag, 10. Juni 2016, von 17:30 bis 21:30 Uhr FN, Johannes-Brenz-Haus, Ailinger Str. 33 (barrierefrei) Siegfried Wörner, Molkereimeister € 33,00 Kurskosten // € 23,00 Menschen mit Behinderung, Azubis € 7,00 Materialkosten – bitte beim Kursleiter bezahlen Anmeldung bis 02. Juni 2016 – ab 6 Teilnehmende Veranstalter: keb FN, Kooperation: Offene Hilfen Diakonie Pfingstweid

Wir stellen aus Biomilch Käse her. Aus der anfallenden Molke mixen wir Getränke mit Kräutern und Früchten. Sie erfahren und erleben die Zusammenhänge der Käseherstellung und der jeweiligen Prozesse, die in der Milch entstehen. Jeder wird aktiv in den Prozess eingebunden und sein eigenes Stück Käse herstellen, das man mit nach Hause nehmen kann. Die Mengen werden so gestaltet, dass das Nachahmen in jeder Küche möglich ist. Ein Kurs für alle Sinne! Bitte mitbringen: 2–3 Schraubgläser, Vorratsbehälter, Schreibzeug und einen Mörser, falls vorhanden. Wer möchte, kann eigene Kräuter oder Früchte für den Molkedrink mitbringen.

Link zum Kurs: www.keb-fn.de?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=8&ICWO_course_id=2969

Anmeldeformular

Begrüßung

Kurstitel
Kursdatum
Nachname *
Vorname
Emailadresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
17d72969


Diese Anmeldung ist verbindlich! Sie bestätigen mit dieser Anmeldung, unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier klicken!) gelesen und akzeptiert zu haben.



© Katholische Erwachsenenbildung Bodenseekreis e.V. 2016
Haus der Kirchlichen Dienste
Katharinenstraße 16
Tel.: (0 75 41) 3 78 60 72
info@keb-fn.de
www.keb-fn.de

IruCom WebCMS Logo Powered by
IruCom WebCMS 6.1, IruCom systems